Beratung mit staatlicher Förderung für Food StartUps

JUHU – aufgepasst an alle StartUps – ab jetzt könnt Ihr die Services der Open Kitchen in Anspruch nehmen und müsst im Idealfall fast nichts dafür bezahlen!

Klingt komisch?

Ist aber so 🙂

Das Open Kitchen Team ist als Berater beim BAFA gelistet und damit erhaltet Ihr finanzielle Unterstützung in Form einer BAFA Förderung, wenn Ihr Services bei uns bucht.

Wer ist überhaupt dieses BAFA? Dahinter verbirgt sich das Bundesamt für Finanzen und Ausfuhrkontrolle.

Und… das Förderprogramm unterstützt explizit Beratungen kleiner und mittlerer Unternehmen – also entsprechend die Beratung von Euch, also StartUps, durch uns, die Pahnke Open Kitchen GmbH!

Damit Ihr wisst, wie Ihr einen Antrag stellen könnt, worauf man achten muss und wie wir so schnell wie möglich gemeinsam an Eurer Vision, der Positionierung Eurer Marke oder bspw. Eurem Pitch Deck arbeiten können, haben wir etwas für Euch vorbereitet:

Alle Infos zur Zusammenarbeit mit der Open Kitchen mit BAFA Förderung gibt es hier:

BAFA_Antragsstellung_Open Kitchen

Ladet sie gern herunter und schaut Euch alles in Ruhe an.

Es ist eine Förderung von bis zu 90% möglich – es lohnt sich also.

Noch ein wichtiger Tipp: Wir dürfen nicht anfangen gemeinsam zu arbeiten, so lange Ihr nicht alles mit der BAFA geklärt habt. Sonst entgeht Euch die Förderung und das wäre ja schade.

Wir hoffe, es klären sich alle Fragen in dem Download Paper. Das ist zugegebenermaßen etwas sperrig zu lesen, aber es lohnt sich! Und wenn dann noch Fragen sind, zögert nicht, Euch jederzeit bei Nicole zu melden.

Wir freuen uns schon mit Euch gemeinsam Euer Lebensmittel- oder Getränke-StartUp erfolgreich zu machen.